Jordanien

Damma wos fördert und initiiert Projekte in Jordanien die soziale und persönliche Kompetenzen vermitteln.

Wandgemälde der Hoffnung & Freude – Ajloun, Jordanien

„Inspirierend, positiv, ermutigend, …“ ein Gemälde bewegt. Das Wandbild der Hoffnung & Freude soll zum Denkmal werden. Ja ich habe Talente und Fähigkeiten, Betrachter bekommen einen positiven Blick auf das eigenen Leben, dass ist die Nachricht die durch das Wandgemälde ausgestrahlt wird.

Der Bezirk Ajloun wird von Jugendlichen und jungen Erwachsenen als „vergessen“ beschrieben, sowie das „Bermuda-Dreieck, in dem es keine staatlichen Dienstleistungen gibt“. […] Zu den sozialen Herausforderungen von Jugendliche und junge Erwachsenen gehören: Zukunftssorgen, Drogenkonsum, Angst, keine Selbstverwirklichung, Arbeitslosigkeit,…. Hinzu kommt das sich kaum eine nationale oder internationale Organisation diesen Sorgen annimmt. Der Bezirk Ajloun, ist Jordanien unter jenen Bezirken mit den wenigsten Angeboten für Jugendliche und jungen Erwachsenen.

Teilnehmer des Mentoringprogramms Tareeqak Akafak stellen sich der Herausforderung und handeln. Sie werden ihre gemachten Erfahrungen durch das Wandgemälde zum Ausdruck bringen. Ja, jeder Person hat Potenzial hat, dieses gilt es zu entdecken und daran zu arbeiten.

Das Wandbild hat 16 x 16 Meter, gelegen an einer Straße an der Pendler tagtäglich vorbei kommen.

Das Wandbild wird mit Beginn der arbeiten in voller Munde sein, die Nachricht wird Gesprächsthema unter den Bürger*innen. Ob vor Ort an der Wand, in Kaffeehäusern, in den eigenen vier Wänden oder zu Hause, das Wandbild der Hoffnung & Freude wird mit Sicherheit Thema bei Gesprächen.

Umgesetzt wir das Projekt von

Die Arbeiten am Wandgemälde beginnen am 14. Oktober 22. Die Eröffnungsveranstaltung ist für den 04. November 22 angesetzt.

Nähere Infos zum Wandgemälde sind hier zu finden (auf Englisch): https://tareeqjo.com/mural/

Die Menschen in Ajloun stehen unter finanziellem Druck, geringes Einkommen und soziale Verpflichtungen stehen der Realisierung des Projekts im Weg. Der Wille, das Wandbild zu schaffen, ist da, aber nicht die finanziellen Mittel. Wir bitten Sie um Hilfe.

Um das Projekt zu realisieren, wird ein Betrag von 20.000 € benötigt.

Damma wos möchte die Kosten der Farben tragen. Es werden ca. 100 liter benötigt. 10 Liter = 100 €. [Frist 01.09.22]

SPENDENZIEL FARBE WURDE ERREICHT – VIELEN DANK GOTT VERGELT’S

Spendenkonto: Raiffeisenbank LINZ-LAND WEST

IBAN: AT47 3427 6000 0243 6525 BIC: RZOOAT2L276

Tareeqak Akafak – 6 monatiges Mentoringprogramm

Auf der Suche nach Perspektive trotz Ausbildung. COVID hat die wirtschaftliche Lage in Jordanien sehr herausgefordert.  Ende 2020 erreichte die Arbeitslosigkeit unter Jugendlichen im Alter von 15-19 62.1 % und im Alter von 20-24 47.9% (siehe Statistik Jordanien). Die Internationale Arbeitsorganisation hebt als einen der Erfolgsfaktoren für eine Anstellung im privaten Sektor soziale und persönliche Kompetenzen, kurz soft-skills, hervor (siehe ILO). 

Gerade Jugendliche sehen ihre Träume und Wünsche gefährdet, die Suche nach einer entgeltlichen formalen Beschäftigung ist kräftezehrend. Zusätzlich erschwert der Mangel an soft-skills und transferable-skills eine langfristige Anstellung. “Damma wos” initiierte im Schuljahr 20/21 ein 6-monatiges Mentoring Programm, das genau dem entgegen wirkt. Das begleitende Programm, Tareeqak Akafak, bestehend aus 11 Modulen und basiert auf Erlebnispädagogischen Inhalten. Das Ergebnis der ersten beiden Pilotphasen mit 60 Teilnehmer lässt aufhorchen:

 „Wir haben etwas über Führung, Herausforderung und das Bestimmen unserer Ziele gelernt und ich bin mir sicher, dass dies uns im Leben zugute kommt.“ 

„Manchmal war es schwer für mich, aber mit ihnen und ihrer großen Unterstützung haben wir es geschafft, uns selbst zu vertrauen und herauszufordern.“ 

„Die Idee für das Programm ist wirklich großartig und besonders die Selbstreflektion ist so wertvoll, sodass ichs nicht beschreiben kann.“ 

Dieses Feedback veranlasste “Damma wos” über ein konkretes Engagement in Jordanien nachzudenken. Obmann Stellvertreter Peter Hofer arbeitet zusammen mit Projektleiter Ala’aldin Alajlouni daran das Programm zu etablieren. Mehr Informationen sind zu finden auf der Webseite des Programms: https://tareeqjo.com/english/.

Damma wos agiert als Förderer des Projekts in Jordanien mit dem Ziel dass jene gemeinnützige Firma ab 2025 eigenständig und nachhaltig ist. 

6 monatiges Mentoring Programm 

Module: 

    • 4-Tage Reflektions-Freizeit 
    • 3x Gruppen-Mentoring Gespräche (inkl. 2 Persönlichkeitstest)
    • 2-Tage Kreativworkshop 
    • 1x Outdoor Übernachtung
    • Begleitung durch 10 Motivationsvideos
    • Schnuppertage
    • 2x mal 1 Aktionstag
    • Lebenslanges Netzwerk

Ziel: Förderung von lebenslangem Lernen, Reduktion der Anzahl von Arbeitsuchenden

Situation: Die wirtschaftliche Lage in Jordanien macht gerade Jugendliche im Alter von 20-30 zu schaffen. 47,9% der 20-25 waren im vierten Quartal 2020 arbeitslos. Im Vergleichszeitraum von einem Jahr ist die Zahl von Jugendlichen ohne Beschäftigung gestiegen. Laut der Internationalen Arbeitsorganisation ILO und den Kinderhilfswerk UNICEF haben Trainings und Schulungen im Bereich soft-skills und transferable-skills eine positive Auswirkung für einen erfolgreichen Eintritt in den jordanischen Arbeitsmarkt.

Zielgruppe: Arbeitssuchende Jugendliche lebend in Jordanien

Projektzeitraum: 2021 – 2025

Geplante Teilnehmer: 30 für Pilotphase II. . Das Ziel ist in Zukunft auf bis zu 300 Teilnehmer pro Schuljahr zu wachsen. 

Kosten des 6-monatigen Programms pro Teilnehmer: ca. 550,- €

Hilf uns durchzustarten!

  • Mit deiner Unterstützung ermöglichst du Chadi über sein Leben zu reflektieren um neue Chancen zu entdecken. 
  • Für Nadar öffnen sich endlich Türen die sein volles Potential entfalten. 

Zeitungsbericht


Das Projekt leisten einen Beitrag zur Realisierung der Ziele für Nachhaltige Entwicklung:

4 – Hochwertige Bildung

8 – Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstums 

Mehr dazu auf der Seite des Bundeskanzleramts.

Spenden

Raiffeisenbank LINZ-LAND WEST

IBAN: AT47 3427 6000 0243 6525

BIC: RZOOAT2L276

Angabe zur Spende:

Verwendungszweck (1.1. Projekt Tschad; 1.2. Projekt Jordanien; 1.3. Vollzeit Stelle),

Personenangaben zur Spende (Name; Adresse; Telefonnummer; E-Mail)

Partner

Partnerschaft mit IYAF – Jordanien

Mentoring Programm – Tareeqak Akafak

Partnerschaft mit Region Ajloun – Jordanien

Wissenswertes

Fakten

  • HDI-Rang 102 – 0.729 (Österreich Rang 15 –  0.922; Norwegen Rang 1 – 0.957)
  • BIP per Einwohner 4,405.5 USD (Österreich 50,137.7 USD; 75,419.6 USD)
  • Einwohner 10,1 Millionen
  • Größe 89,342 km2 – 110tes größte Land

Buchtipp:

Rana Sweis (2018) Voices of Jordan – englisch (hier verfügbar)

Nachrichten rund um Jordanien:

Jordan Times (englisch)

Wirtschaftskammer:

WKO Jordanien

Außenministerium:

bmeia – Jordanien

Kurz-Dokumentation zu Jordanien (Arte)

hier zum Video